Therapieformen

Honig enthält von Natur aus viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Enzyme, Mineralien, antibakterielle und antivirale Substanzen. Er war schon bei den alten Ägyptern als wertvolles Heilmittel bekannt. Die Honigmassage kommt jedoch aus Russland und aus Tibet.

Bei der Honig-Rückenmassage wird hochwertiger Honig auf den gesamten Rücken aufgetragen und mit einer speziellen Massagetechnik eingearbeitet. Die Haut nimmt recht schnell einen Teil des Honigs auf und durch die klebrige Grundeigenschaft des Honigs wird die oberste Hautschicht gegen die Muskelschicht und gegen das Bindegewebe verschoben. Die Durchblutung der Haut und Muskulatur wird deutlich angeregt und der Lymphfluss gefördert. Abgestorbene Hautschüppchen und überflüssiger Talg bleiben im Honig kleben und die Haut wird somit gereinigt. Durch die stärker zirkulierende Lymphe bekommt auch das tieferliegende Gewebe die Chance „Altlasten“ loszuwerden.

Nach der Behandlung wird der restliche Honig mit warmem Wasser abgewaschen und ich trage ein hautberuhigendes Gel aus Aloe Vera auf. Nach der Honigmassage können Sie ein sehr schönes Hautgefühl und die Entspannung beim Nachruhen genießen.

Für eine Honigmassage sollten Sie etwa 45 Minuten einplanen, wobei die reine Massagezeit 30 Minuten beträgt.

Kosten: 30€